Blog baking rezepte 1920x726px

Deine, meine, feine Dinge und immer etwas Neues.

Poppige Cakepops!

Cakepops fotolia 2000x1336

Kunterbunt, klein und lecker!

Eure Kleinen werden diese Kleinen sowieso lieben. Und die Großen sicher auch.
Am besten passen die Cakepops auf einen großen bunt dekorierten Tisch mitten in einem Raum voller strahlender Kinder und einem kleinen Geburtstagskind, findet ihr nicht auch? Also backt sie doch für eure Kinder, Nichten/Neffen oder Enkel.

Oder einfach wenn Ihr euch an Geburtstagsfeiern zu Kindertagen erinnern möchtet.

Oder auch wenn Ihr etwas Heiterkeit und frohe Farben in den Januar bringen möchtet!

Die Cakepops lassen sich nämlich sehr individuell dekorieren, ganz nach Euren Wünschen und Vorstellungen. Wie ich es hier gemacht habe, könnt ihr im Rezept lesen.

Man kann Cakepops hauptsächlich auf zwei Arten backen. Entweder man backt in einer großen Form einen Biskuit-Teig, den man dann zerbröselt und zu einzelnen Kugeln formt oder man nimmt eine Cakepop-Form, wie unsere, und bekommt gleich fertige Kugeln aus dem Ofen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es einfacher ist eine Form zu benutzen und die Cakepops wesentlich stabiler sind.

Verlinkt uns gerne auf den Fotos der Cakepops auf Instagram! Ich würde mich freuen Eure Ergebnisse und kreativen Deko-Ideen zu sehen. Den Link zu unsere Instagram-Seite findet ihr oben.

Wie immer viel Spaß beim Backen und habt eine tolle restliche Woche!

Eure bækkerin Johanna