Blog baking rezepte 1920x726px

Deine, meine, feine Dinge und immer etwas Neues.

Großartig: Apfeltarte mit Rosinen

P1050621

Ach, das Leben ist schön! Besonders wenn es draußen mal wieder ungemütlich ist, man sich aber in der schönen Küche mit Freunden zusammensetzten kann, Kerzen anzündet und einen leckeren Kuchen isst.
Obwohl meine Küche nicht sehr groß ist, liebe ich sie sehr. Ich habe mit schlichter Weihnachtsdeko mein Bestes gegeben, sie vor allem zu dieser Jahreszeit schön zu gestalten und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis!
Wenn dann auch noch alles Gebackene in meiner Küche so gut gelingt wie diese Apfeltarte bin ich vollends glücklich.
Manchmal reichen eben die kleinen Dinge im Leben um glücklich zu sein, oder? 

Diese Tarte habe ich zum ersten Mal letztes Wochenende gebacken und war hin und weg! 

Der Teig schmeckt sehr saftig, die Apfel-Rosinen-Füllung verläuft im Mund und die Aprikosenmarmelade gibt dem ganzen den letzten Schliff. 
Bei vielen anderen Apfelkuchen sind die Äpfel oft noch ein wenig bissfest oder lassen zumindest noch ihre Form erkennen. Doch bei diesem Rezept schmelzen die Äpfel förmlich zwischen den Teigplatten und so ist die Füllung besonders lecker, wie ich finde! 

Schon als ich die Apfelspalten mit dem Zitronensaft, dem Zucker, dem Zimt und Ingwer, dem Vanillezucker und den Rosinen in einer großen Schüssel vermischt habe musste ich ab und zu einfach naschen. Bestimmt geht es euch auch so! 

Ich habe mich für unsere Rundform entschieden. 
Das Rezept findet ihr hier

Hoffentlich schmeckt euch der Kuchen auch so gut wie mir und er macht euch glücklich! 
Habt eine schöne Zeit
eure bækkerin Johanna